BCM Kongress in Wien, aufgenommen am 14.06.2018.

Aufs Treppchen: markets gewinnt noch’n Content-Marketing-Preis!

Hach, wie schön! Markets International, das Magazin von GTAI, entwickelt sich zum Goldjungen und erhält den nächsten Content-Marketing-Preis.

Nachdem wir für das Heft, das wir gemeinsam mit unserer Partneragentur KammannRossi produzieren, schon Astrid, Fox und Mercury-Award eingeheimst haben, gab es nun in Wien den Oscar der Branche: Best of Content Marketing (BCM) in Gold – Kategorie B2B Handelsunternehmen. (im Bild Carsten Rossi und Art Direktorin Verena Matl mit dem Preis)

Wir sind stolz!

Continue Reading

Fox-Award

Foxy! Preisregen für “markets”

Markets, das Magazin der deutschen Außenwirtschaftsförderung Germany Trade and Invest (GTAI), hat beim renommierten FOX Award gleich dreimal abgeräumt. Es gab zweimal GOLD für die Effizienz unserer Redaktionskonzepte bei Markets International und Markets Germany – und einmal Silber für das Gestaltungskonzept von Markets International.

Wir freuen uns! Im Bild das Team von Markets International (von links nach rechts): Verena Matl (Art Direktion, KammannRossi), Oliver Döhne (Redaktion GTAI), Stephanie Hennig und Josefine Hintze (Chefredaktion GTAI), David Selbach (Redaktionsleitung, wortwert), Arne Büdts (Art Direktion, KammannRossi), Jürgen Jehle (Projektleitung, KammannRossi).

Continue Reading

wortwert macht markets

Neue Ufer: wortwert macht „Markets“

Wir haben einen neuen Kunden: Seit Ende vergangenen Jahres sind wir für die Redaktion des Magazins „Markets“ verantwortlich, herausgegeben von Germany Trade & Invest (GTAI), der Außenwirtschaftsförderung der Bundesrepublik Deutschland. Darauf sind wir sehr stolz – und wir finden: „Markets“ passt zu uns. Das deutschsprachige Magazin „Markets International“ ist gerade zum ersten Mal mit unserem Konzept erschienen. Darin unter anderem diese Themen: Alternde Gesellschaften rund um den Globus, die Hundemanie der Tschechen, Startups in Tunesien und der Brexit.

Continue Reading

Whitepaper

Content aus KMU: Viel zu erzählen

Wir sind Journalisten. Und doch verstehen wir unseren Job nicht so eng, dass wir ausschließlich Artikel für klassische Medien schreiben. Journalismus ist für uns in erster Linie ein Handwerk, um komplexe und erklärungsbedürftige Dinge spannend und nachvollziehbar aufzubereiten. Das tun wir inzwischen auch für Corporate-Medien, in Studien oder Buchbeiträgen. Und manchmal liegt uns ein Thema so sehr am Herzen, dass wir es gleich selbst verlegen.

Diesmal in Form eines Diskussionspapiers, in dem wir uns gemeinsam mit dem Kölner Marketing-Experten Max Winterhoff Gedanken über die Frage gemacht haben, warum Mittelständler öffentlich so wenig davon erzählen, wie es bei ihnen im Alltag zugeht. Und welche Chancen die Unternehmer dadurch verpassen. Continue Reading

PR Magazin 0416

Content Marketing: Profi-Arbeit

Immer wieder „Content Marketing“. Im aktuellen „prmagazin“ haben wir erneut einen Text darüber machen dürfen („Digitale Lobby“, prmagazin 04/2016). Diesmal ging es um Politiker in Berlin. Vor allem Bundestagsabgeordnete kommunizieren nämlich immer intensiver über soziale Netzwerke: miteinander, mit Bürgern, mit Journalisten und Experten. Klar, dass irgendwann auch Lobbyisten (oder wie es vornehmer heißt: „politische Kommunikatoren“) versuchen würden, an die digitalen Politiker-Zirkel anzudocken. Von diesen Versuchen handelt der Artikel. Also von „Public Affairs“-Blogs, in denen Unternehmen und Verbände ihre Positionen verbreiten. Von Lobbyisten, die per Twitter mit Politikern diskutieren. Von „organischen Reichweiten“. Und von digitalem „Engagement“.

All die schönen Buzzwords, und doch steckt letztlich ein ganz einfacher Mechanismus dahinter: Über klassische Verlagsmedien sind die Menschen zunehmend schlechter zu erreichen. Continue Reading