Ulric Papendick, Geschäftsführender Direktor der Kölner Journalistenschule

Ausbildung: Was Journalisten heute wissen müssen

Die Ursprünge der Wirtschaftsredaktion wortwert liegen an der Kölner Journalistenschule (KJS). Die Gründer und heutigen Partner des Unternehmens haben Ende der 1990er Jahre ihr Handwerk hier gelernt. Bis heute sind wir der Schule, die nur einen Steinwurf von unserem Kölner Stammsitz entfernt liegt, eng verbunden. Wir arbeiten als Dozenten für die Schule, sind im Vorstand des Trägervereins aktiv und rekrutieren Mitarbeiter und Praktikanten von der KJS. Im kommenden Jahr feiert unsere Ausbildungsstätte 50-jähriges Bestehen. Im Gespräch mit Ulric Papendick, Geschäftsführender Direktor der Schule, diskutiert Olaf Wittrock über die Zukunft der Journalistenausbildung – und die DNA der KJS. Continue Reading

Alex Jegers

Neuzugang: Alex wird Volo

Alexandra Jegers hat am 1. September ihr Volontariat bei uns begonnen. Das ist toll, denn wir kennen Alexandra bereits eine Weile. Vor fast vier Jahren hat sie bei uns ein Praktikum gemacht, das prima gelaufen ist. Danach haben wir Kontakt gehalten, während Alexandra als freie Mitarbeiterin in der Onlineredaktion der Wirtschaftswoche gearbeitet und ihr VWL-Studium abgeschlossen hat. Continue Reading

LR Balkon

Personalarbeit: Der Job als Training

Vor ein paar Tagen haben wir uns zur „Lehrredaktion“ raus in die Sonne gesetzt, auf die Dachterrasse: Die beiden aktuellen Praktikanten Johanna und Marc, unsere neue Volontärin Annika (vorne rechts). Außerdem ich als Senior, der das Ganze leitet (links). Wir machen solche Runden möglichst jede Woche. Dann sitzen wir zusammen und diskutieren über Textentwürfe, besprechen Probleme bei Recherchen und entwickeln Ideen, wie man Artikel am besten aufbaut. Ich bin seit einigen Jahren Lehrredakteur an der Kölner Journalistenschule und habe das Prinzip für wortwert adaptiert.

Am Anfang war die wortwert-interne Lehrredaktion ein Experiment. Damit haben wir eine feste Institution für ein Arbeitsprinzip geschaffen, das bei uns von Anfang an galt. Hier geht nichts raus, was nicht vorher ein Kollege mit größerer Erfahrung gegengelesen und mit dem Autor besprochen hätte. Wir diskutieren permanent über Qualität und Verbesserungsmöglichkeiten: Beim Recherchieren, in der Kundenführung, beim Konzipieren von Texten.  Continue Reading