Redaktionelle Beratung

Die Aufgabe

Immer mehr Unternehmen wollen zu Publizisten in eigener Sache werden. Sie bringen oft auch eine enorme inhaltliche Kompetenz mit – beim Thema Inhaltskompetenz sieht es etwas anders aus. Sie sind eben keine Experten, wenn es darum geht, Themen auf den Punkt, leicht verständlich und unterhaltsam zu vermitteln. Dabei kann wortwert als externer Dienstleister helfen: Mitarbeiter unserer Kunden recherchieren Themen, schreiben teilweise auch Texte. wortwert bereitet die Inhalte journalistisch auf.

Unser Ansatz

Unsere Kunden sind Fachleute für Branchen und Märkte. Sie kennen die wichtigen Leute in ihrem Bereich, wissen, wohin die Reise geht. Wir sind Fachleute, wenn es darum geht, Inhalte spannend, nutzwertig und zielgruppengerecht aufzubereiten.
 
Warum sollte sich also nicht jeder auf seine Stärken konzentrieren? Als redaktionelle Berater überlassen wir dem Kunden die Hoheit über die Inhalte. Zugleich helfen wir ihm dabei, diese so zu präsentieren, dass die Zielgruppen begeistert sind.

Unsere Stärken

Aus manchmal noch vagen Themenideen machen wir funktionierende Magazingeschichten, aus den vielen guten Geschichten, die in Unternehmen zu finden sind, begeisternde Kunden- und Mitarbeitermedien. Zu all dem erstellen wir strukturierte Briefings.

Wir briefen Reporter, Autoren oder auch Mitarbeiter, die anhand unserer Briefings Inhalte zuliefern. Als Editoren und Desk-Redakteure stehen wir ihnen dann mit Rat und Tat zu Seite, um die Ergebnisse perfekt zu machen. Auf Wunsch entwickeln wir auch komplexe redaktionelle Workflows von der Themenplanung bis zur Abnahme. Und wir eröffnen gemeinsame virtuelle Redaktionsräume zur Kollaboration. 

Fertige Inhalte fügen wir anschließend in Layouts ein oder befüllen Content-Management-Systeme, beispielsweise auf Basis von InDesign/ InCopy, Typo3 oder auch WordPress. Wir kürzen, texten Überschriften, Teaser und Bildunterschriften.

Kundenbeispiel:
Germany Trade and Invest (GTAI) 

Germany Trade and Invest (GTAI) ist für die Außenwirtschaftsförderung und das Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland zuständig. Wirtschaftsanalysten von GTAI berichten über 120 Länder und schreiben für die Magazine MARKETS INTERNATIONAL (sechsmal jährlich in Deutsch)  und MARKETS GERMANY (dreimal jährlich in Englisch).

Anfang 2017 hat wortwert gemeinsam mit KammannRossi beide Magazine konzeptionell überarbeitet und sorgt seitdem für die redaktionelle Umsetzung.

Wir planen gemeinsam mit der GTAI-Chefredaktion Themen und Geschichten, erstellen detaillierte Briefings, redigieren Manuskripte, entwickeln gemeinsam mit KammannRossi Layouts und fügen die Inhalte über Adobe InCopy ein.

Beide Magazine sind viel übersichtlicher als vorher und bieten Lesern einen noch größeren redaktionellen Mehrwert. Unsere Kernkompetenz, Investitionsinformationen aus erster Hand zu liefern, wird durch das neue Konzept noch deutlicher hervorgehoben.​

Andreas Bilfinger
Direktor Unternehmenskommunikation von GTAI