Texte?

Recherchieren wir.
wortwert | die wirtschaftsredaktion
Wer wir sind
Inhalte?

Entwickeln wir.
wortwert | die wirtschaftsredaktion
Was wir anbieten
Formate?

Setzen wir um.
wortwert | die wirtschaftsredaktion
Wie wir arbeiten

Neues aus der Redaktion

Verstärkung: Willkommen, Anna!

Seit dem 1. Januar verstärkt eine neue Kollegin unser Team: Anna Friedrich, die von der dfv Mediengruppe zu uns gewechselt ist. Dort hat sie drei Jahre lang beim Fachmagazin TextilWirtschaft in Frankfurt gearbeitet – zunächst als Volontärin, dann als Redakteurin. Wir freuen uns sehr, dass sie ihre Erfahrung als Rechercheurin, Autorin und Blattmacherin nun bei wortwert einbringt.

Weiterlesen »

Weihnachtsaktion: Duftige Grüße vom Hansaring

In diesem Jahr stand der Lavendel auf unserer Terrasse zum ersten Mal in voller Blüte. Weil wir es langweilig fanden, wie jedes Jahr einfach nur eine Weihnachtskarte zu verschicken, haben wir den Lavendel gestutzt, getrocknet, abgepflückt – und anschließend alles in kleine Baumwollsäckchen gefüllt: Als diesjähriges Weihnachtspräsent. Alles selbstgemacht. Alles Bio. Das haben wir im Video festgehalten. Wir wünschen einen schönen Advent, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weiterlesen »
Alte Telefone

Tücken der Technik: Vom Telefonieren ohne Telefon

Vor fast genau einem Jahr haben wir bei wortwert die Telefone abgeschafft. Auf den Schreibtischen unserer Redakteure stehen seither nur noch Headsets. Nummern eingeben, Wählen, Annehmen und Auflegen – all das passiert nur noch per Software. Auch unsere Telefonanlage, die jahrelang ihren Dienst tat, ist verschwunden. Wir sind vom Zusatznutzen der neuen Lösung nach wie vor überzeugt. Aber im Alltag sind wir leider ziemlich ernüchtert.

Weiterlesen »

Job Rotation: Neue Möglichkeiten in London

Seit zwei Jahren hat wortwert ein Büro in London. Seither arbeite ich die meiste Zeit in der britischen Hauptstadt. Vor-Ort-Termine für Kunden sind so ganz einfach geworden. Zuletzt war ich vor zwei Wochen für ein Interview in Harlow nördlich von London – ein Einsatz für den Magazin-Teil des Geschäftsberichts eines Kunden aus Deutschland. Themen aus Großbritannien sind für viele wortwert-Kunden wichtig. Und zwar nicht nur Finanz- und Banken-Themen, sondern auch viele andere, aktuell etwa der Brexit.

Weiterlesen »

Werkstattbericht: So geht Journalismus bei uns

Wer selbst noch nicht in einer Redaktion gearbeitet hat, kann sich unter dem Beruf des Journalisten manchmal wenig Konkretes vorstellen. Viele haben Klischees im Kopf. Das merken wir immer wieder, etwa, wenn sich Studenten für ein Praktikum bei uns bewerben. Einerseits – das erklären wir dann immer – ist der Job nicht ganz so aufregend und romantisch, wie mancher denkt. Andererseits: Am besten einfach mal in unser kleines Video reinschauen…

Weiterlesen »

Geschäftsmodell: Digitales zu Papier bringen

Zu meinen frühen Kindheitserinnerungen gehört der sprechende Mülleimer in einem Einkaufszentrum kurz hinter der holländischen Grenze: „Papier hier, hier Papier – Papier hier, hier Papier“, brabbelte er unaufhörlich vor sich hin. Wir liebten es, das Ding zu füttern. Wenn mich heute jemand nach meinem Beruf fragt, sage ich manchmal, ich arbeite in der papierverarbeitenden Industrie. Tatsächlich böte sich dem Vielfraß aus den Niederlanden bei uns ein reichhaltiges Mahl: Zeitschriften und Zeitungen, Blöcke und Post-Its, Fahnen, Mappen und Manuskripte füllen hier Woche für Woche eine große Altpapierbox. Zugegeben: Wir bei wortwert sind weit entfernt von einem papierlosen Büro. Zugleich sind wir ein durch und durch digitales Unternehmen. Wie das zusammenpasst? Ganz hervorragend.

Weiterlesen »

Modernes Arbeiten: Auf dem Sonnendeck

Als wir vor einigen Jahren aus dem Kölner Stadtteil Sülz an den Hansaring umzogen, da war die große Sonnenterrasse mit Domblick ein willkommener Bonus, den wir gerne mitgenommen haben. Doch inzwischen – mehrere Sommer später – ist uns allen klar geworden, dass eine so schöne Arbeitsumgebung viel mehr ist als „nice to have“.

Weiterlesen »
Lufthansa exclusive Magazin

Magazinjournalismus (II): Wenn CP den Journalismus schlägt

Zu den wortwert-Kunden der ersten Stunde zählt der Hochschulanzeiger der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Fast zehn Jahre lang sind wir für das Studenten-Magazin quer durch die Republik gereist und haben Universitätsstädte porträtiert: ihre Hochschulen, ihre Szeneviertel, ihre Wohnungsmärkte, ihre Kneipen. Nachdem wir im Jahr 2008 aus Leipzig berichtet hatten, einer Stadt mit von friedlichen Besetzern „bewachten“ Altbauten, einer boomenden Kreativszene und immensem Freiraum für Leute, die das Unfertige lieben, da meldete sich die Redaktion des Lufthansa-Exclusive-Magazins bei uns – mit einer für uns äußerst überraschenden Anfrage.

Weiterlesen »

Neues aus der Redaktion

Olaf Wittrock

wortwert in Zahlen

Sieben Volontäre, 142 Testwagen, 1232 E-Mails: Auf dieser wortwert.infografik präsentieren wir unser Unternehmen in ausgewählten Daten. Eine Fingerübung in visuellem Journalismus:

Weiterlesen »

Neues aus der Redaktion

Handwerk Journalismus:
Von Lehrlingen, Gesellen und Meistern

Viele Journalisten (erst recht Nicht-Journalisten) halten uns wahlweise für verhinderte Schriftsteller  oder für verhinderte Detektive. Als Journalist ist man demnach entweder ein genialischer Kolumnist, der sich in durchzechten Nächten geile Formulierungen rausquetscht. Oder ein Wannabe-Geheimagent, die menschgewordene Watergate-Affäre.

Weiterlesen »

#Über wortwert

#Über Magazinjournalismus

#Aus der Praxis