Texte?

Recherchieren wir.
wortwert | die wirtschaftsredaktion
Wer wir sind
Inhalte?

Entwickeln wir.
wortwert | die wirtschaftsredaktion
Was wir anbieten
Formate?

Setzen wir um.
wortwert | die wirtschaftsredaktion
Wie wir arbeiten
Voriger
Nächster

Wir stellen ein

Verstärkung gesucht: Redakteurinnen und Redakteure (m/w/d) für unsere Finanzredaktion und den Unternehmensbereich Corporate Content

Weiterlesen »

Neues aus der Redaktion

Chefredaktion wortwert: Seitenwechsel

Gerade ist die 19. Ausgabe des Magazins pvm erschienen. Die Buchstaben stehen für Portfolio Vermögens Management. Hinter diesem zugegeben sperrigen Titel steht ein Fachblatt für Family Offices, Stiftungen und Vermögensverwalter – kurzum: für Menschen, die mit großen Vermögen betraut sind. Herausgeberin des Titels ist die Portfolio Verlagsgesellschaft, ein Fachverlag mit Sitz in Frankfurt und London. Die Redaktionsleitung liegt seit Anfang dieses Jahres (im Bild das Heft Nummer 18) bei wortwert. Genauer gesagt bei mir. Als Chefredakteur einen solchen Titel zu betreuen, ist keine alltägliche Aufgabe. Unsere Wirtschaftsredaktion kennt den Titel pvm ziemlich gut, haben unsere Redakteure doch seit dem Start des Magazins vor drei Jahren regelmäßig Texte dafür geschrieben – zu Beginn übrigens im Auftrag von Redaktionsleiter Maik Rodewald, der das Magazin erfunden hat und inzwischen die Pressestelle der Deutschen Asset Management leitet. Nun sind Redaktionsleitungen für wortwert kein Neuland mehr.

Weiterlesen »

Content Marketing: Profi-Arbeit

Immer wieder „Content Marketing“. Im aktuellen „prmagazin“ haben wir erneut einen Text darüber machen dürfen („Digitale Lobby“, prmagazin 04/2016). Diesmal ging es um Politiker in Berlin. Vor allem Bundestagsabgeordnete kommunizieren nämlich immer intensiver über soziale Netzwerke: miteinander, mit Bürgern, mit Journalisten und Experten. Klar, dass irgendwann auch Lobbyisten (oder wie es vornehmer heißt: „politische Kommunikatoren“) versuchen würden, an die digitalen Politiker-Zirkel anzudocken. Von diesen Versuchen handelt der Artikel. Also von „Public Affairs“-Blogs, in denen Unternehmen und Verbände ihre Positionen verbreiten. Von Lobbyisten, die per Twitter mit Politikern diskutieren. Von „organischen Reichweiten“. Und von digitalem „Engagement“. All die schönen Buzzwords, und doch steckt letztlich ein ganz einfacher Mechanismus dahinter: Über klassische Verlagsmedien sind die Menschen zunehmend schlechter zu erreichen.

Weiterlesen »

Team-Kommunikation: Fern vom Flurfunk

Seit inzwischen eineinhalb Jahren hat wortwert ein Büro in London. In dieser Zeit ist viel passiert: Wir haben für mehrere Kunden Geschichten aus London und anderen Teilen Englands gemacht. Wir haben Kunden gewonnen, zu deren Londoner Büros ich teilweise nur 15 Minuten mit dem Fahrrad brauche. Auch alltägliche Dinge haben sich eingespielt: So finde ich den Weg zum Flughafen Stansted inzwischen auch Montagmorgens im Halbschlaf. Und ich kann heute spontan sagen, wie spät es in der jeweils anderen Stadt ist. Das war am Anfang oft anders – auch wenn der Unterschied nur eine Stunde beträgt. Andere Dinge sind auch nach eineinhalb Jahren mitunter noch schwierig. Dazu gehört vor allem die Kommunikation. Wenn ich nicht in der Kölner Redaktion bin, sondern – so wie die meiste Zeit – an meinem Schreibtisch im wortwert-Büro im Londoner Stadtteil Dalston arbeite, läuft die Kommunikation über Email und Telefon.

Weiterlesen »

wortwert ist 15 Jahre alt

Im Jahr 2000 haben fünf Journalisten aus Köln in einer Eckkneipe am Mediapark wortwert gegründet. Das kleine Journalistenbüro ist in dieser Zeit zu einer der größten verlagsunabhängigen Wirtschaftsredaktionen des Landes gewachsen, mit derzeit zwölf Mitarbeitern und einem etablierten Branchen-Netzwerk. Das haben wir im Sommer bei bestem Wetter auf unserer Domblick-Terrasse gefeiert, mit Geschäftspartnern, Kunden, Freunden und Familien. Dazu haben uns auch langjährige Weggefährten gratuliert. Wir danken herzlich für viele wertvolle Worte und gute Wünsche. Wir freuen uns schon auf die kommenden Jahrzehnte!

Weiterlesen »

Neues aus der Redaktion

Neues aus der Redaktion

Neuzugang: wortwert gewinnt Anne Hünninghaus

Man sieht sich ja bekanntlich immer zweimal im Leben. Und manchmal nimmt das Leben eine Wendung, durch die man sich noch viel öfter sieht. So ist es mir mit Anne Hünninghaus ergangen. Zum ersten Mal getroffen haben wir uns im Herbst 2018 in Berlin. Damals war ich auf Kunden-Besuchstour in der Hauptstadt. Und Anne war gerade im Begriff, die Chefredaktion des Magazins „Human Resources Manager“ unseres Kunden Quadriga Media zu übernehmen, wo sie zuvor volontiert und mehrere andere Magazine geleitet hatte.

Weiterlesen »