Neue Ufer: wortwert macht „Markets“

Wir haben einen neuen Kunden: Seit Ende vergangenen Jahres sind wir für die Redaktion des Magazins „Markets“ verantwortlich, herausgegeben von Germany Trade & Invest (GTAI), der Außenwirtschaftsförderung der Bundesrepublik Deutschland. Darauf sind wir sehr stolz – und wir finden: „Markets“ passt zu uns. Das deutschsprachige Magazin „Markets International“ ist gerade zum ersten Mal mit unserem Konzept erschienen. Darin unter anderem diese Themen: Alternde Gesellschaften rund um den Globus, die Hundemanie der Tschechen, Startups in Tunesien und der Brexit.

Für „Markets“ übernehmen wir die Redaktionsleitung und das Blattmachen. Wir beraten GTAI bei der Planung der Artikel, schreiben eigene Beiträge und sorgen für eine spannende Aufbereitung der Inhalte. Unser Partner bei diesem Projekt ist die Kölner Content-Marketing-Agentur KammannRossi, mit der wir schon häufig zusammengearbeitet haben. Die meisten Texte kommen von GTAI-Korrespondenten, die weltweit in vielen Ländern vertreten sind.

„Markets“ richtet sich an Entscheider in kleinen und großen Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und IHKs – also eine Zielgruppe, die wir gut kennen. Die Printauflage beträgt 10.000 Stück, zusätzlich erscheint das Magazin online. Dreimal im Jahr kommt das englischsprachige Magazin „Markets Germany“ für ausländische Investoren heraus, die sich für Deutschland interessieren. Wir produzieren es mit Muttersprachler-Redakteuren in unserem Büro in London.

Wir freuen uns auf die kommenden Produktionen: Weil „Markets“ – wie wir finden – spannende und einmalige Inhalte zu außenwirtschaftlichen Themen bringt, die man als Mittelständler so gebündelt in keinem Wirtschaftsmagazin findet. Weil die GTAI-Redakteure tolle Kollegen sind, mit denen wir gerne zusammenarbeiten. Und weil das Magazin aus unserer Sicht ein gutes Beispiel für gelungenes Content Marketing ist.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Shopping Basket